Zum 80. Jahrestag des Münchner Abkommens

200 Geheimdokumente in Moskau ausgestellt ..bei anderen gelesen: Die Münchner Konferenz wurde zum Höhepunkt der sogenannten Beschwichtigungspolitik und führte damit zum Ausbruch des Zweiten Weltkrieges. Das Föderations-Archiv in Moskau eröffnet zum 80. Jahrestag des Abkommens die Ausstellung „München 38. Am Rande der Katastrophe“. Mit der Unterzeichnung des Münchner Abkommens in der Nacht vom 29. auf …

Artikel vollständig lesen ‘Zum 80. Jahrestag des Münchner Abkommens’ »



Neoliberale EU zerstörte skandinavisches Wohlfahrtsmodell

Schweden trat 1995 der EU bei. Norwegen blieb bis heute draußen. Ein Vergleichsstudie zeigt, dass seither die Wirtschaft beider Länder zwar gleich stark gewachsen, aber die Masse der einfachen Leute in Norwegen mit ihrem „Nein“ zur EU weitaus besser gefahren ist. von Rainer Rupp Im Jahr 1995 hatte sich die knappe Mehrheit von etwas mehr …

Artikel vollständig lesen ‘Neoliberale EU zerstörte skandinavisches Wohlfahrtsmodell’ »



Keine angenehme Wahl

..bei anderen gelesen: Die »Reformer« in der CSSR wollten den Sozialismus überwinden. Das militärische Eingreifen der UdSSR und ihrer Verbündeten am 21. August 1968 war der Versuch, einer Konterrevolution zuvorzukommen Von Klaus Kukuk Unermüdlich wird seit 1968 die These kolportiert, dass der in der zweiten Hälfte der 1960er Jahre sich anbahnende internationale Entspannungsprozess durch die …

Artikel vollständig lesen ‘Keine angenehme Wahl’ »



Die Nostalgiker der Sudeten und der Prager Frühling

Im Jahr 1977 erschien in der Edition Ramsay, Paris das Buch „Dossier Neo-Nazisme“ von Patrice Chairoff. Im Kapitel Organisations de réfugiés berichtet Chairoff über revanchistische Organisationen von Flüchtlingen aus verschiedenen sozialistischen Staaten und ihre früheren Verbindungen zu den Nazis, darunter in einem Unterkapitel auch über „Die Nostalgiker der Sudeten“. Hier ein Auszug in deutscher Übersetzung …

Artikel vollständig lesen ‘Die Nostalgiker der Sudeten und der Prager Frühling’ »



Kriegsspiele im Kaukasus: „In Europa ist jetzt das Zeitalter der Unschuld vorbei“

Niemand in Berlin oder der NATO will für die antirussischen Wirrköpfe in Georgien sterben. Trotzdem wird im weichen, kaukasischen Unterleib des russischen Bären weiter kräftig gezündelt. Mit der deutschen „Zukunftsregion Kaspisches Meer“ wird es dennoch nichts. von Rainer Rupp Unter Beteiligung der Bundeswehr endete am Mittwoch dieser Woche (15.8.2018) in Georgien ein groß angelegtes Manöver …

Artikel vollständig lesen ‘Kriegsspiele im Kaukasus: „In Europa ist jetzt das Zeitalter der Unschuld vorbei“’ »