Nachruf Gotthold Schramm

Am 18. Juni 208 nahmen die Ehefrau, Kinder, Enkel, Freunde der Familie und viele ehemalige Mitarbeiter der Hauptverwaltung A des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR Abschied von Oberst a.D. Gotthold Schramm, der infolge eines Herzinfarktes am 17. Mai 2018 in Friedersdorf (Heidesee) verstorben war. Der Vorsitzende der GRH, Hans Bauer, selbst über viele Jahre in …

Artikel vollständig lesen ‘Nachruf Gotthold Schramm’ »



USA: Wird „Russiagate“ zum Rohrkrepierer?

Der US-Sonderermittler in Sachen „Russland-Affäre“, Robert Mueller, gerät nun selbst unter Druck. Er hatte Anklage gegen russische Firmen wegen angeblicher Beeinflussung der US-Präsidentschaftswahlen erhoben. Diese droht nun in sich zusammenzubrechen. von Rainer Rupp Robert Mueller, der vom US-Kongress bestellte Sonderermittler für “Russiagate”, hat mit der kriminellen Anklageerhebung gegen russische Firmen hoch gepokert, ohne etwas in …

Artikel vollständig lesen ‘USA: Wird „Russiagate“ zum Rohrkrepierer?’ »



Das Neue Italien – Bereit für die Konfrontation mit Brüssel (III)

In seiner Antrittsrede ließ Italiens neuer Premier Conte die Katze aus dem Sack. Den vielen Warnungen aus dem Mainstream zum Trotz will die neue Regierung in Rom ihre Wahlversprechen halten und sie kann dabei auf die Unterstützung der Bevölkerung setzen. von Rainer Rupp Folgt man der Einschätzung des internationalen Online-Finanzportals Zero Hedge, dann sind sich …

Artikel vollständig lesen ‘Das Neue Italien – Bereit für die Konfrontation mit Brüssel (III)’ »



Das Neue Italien (II) – EZB konspiriert gegen Rom

Wie ernst ist die Situation in Italien für die Europäische Union? Sehr ernst, wenn man die Reaktion des EU-Kommissionspräsidenten Jean-Claude Juncker als Maßstab nimmt, denn der lügt mal wieder. von Rainer Rupp Auf dem Höhepunkt der EU-Krise 2011 hatte Juncker in einem Interview mit einem deutschen Sender erklärt: „Wenn es ernst wird, muss man lügen“. …

Artikel vollständig lesen ‘Das Neue Italien (II) – EZB konspiriert gegen Rom’ »



Das Neue Italien: Lega und Fünf Sterne als Resultat eines umfassenden Strukturwandels (Teil I)

Das Italien der Klein- und Mittelbetriebe, der mächtigen Arbeiterstädte und der Christdemokraten und Kommunisten als deren politischer Heimat ist Vergangenheit. Produktionsstätten sind gegangen, Einwanderer dazugekommen, die Mafia ist geblieben. von Rainer Rupp Welche wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Veränderungen haben es ermöglicht, so unterschiedliche Interessen wie die der rechtskonservativen Lega, der Partei der Kleinbürger und Mittelständler in …

Artikel vollständig lesen ‘Das Neue Italien: Lega und Fünf Sterne als Resultat eines umfassenden Strukturwandels (Teil I)’ »