Ein Washingtoner Meisterstück: McMasters MSC-Rede (mit realitätsnahen Ergänzungen)

Die jüngst bei der Münchner Sicherheitskonferenz gehaltene Rede des Nationalen Sicherheitsberaters der Vereinigten Staaten, Raymond McMaster, war ein absolutes Meisterstück an Scheinheiligkeit, Doppelmoral und politischer Unaufrichtigkeit. von Rainer Rupp In seiner Rede bei der Münchner Sicherheitskonferenz (MSC, auch Siko) vor gut einer Woche argumentierte der Chef-Sicherheitsberater von US-Präsident Donald Trump in seiner ideologischen Verblendung von …

Artikel vollständig lesen ‘Ein Washingtoner Meisterstück: McMasters MSC-Rede (mit realitätsnahen Ergänzungen)’ »



Die Russen geben keine Ruh: Jetzt auch Repräsentantenhaus und Nachwahl gehackt

22.06.2017 Schon wieder haben die Russen ihre unheimliche Macht über US-Politiker und Wähler unter Beweis gestellt. Erst bei einer wichtigen Abstimmung im Repräsentantenhaus, und dann auch noch bei Kongress-Nachwahlen im US-Bundesstaat Georgia. von Rainer Rupp Nachdem der russische Auslandsgeheimdienst bereits 2016 erfolgreich die US-Präsidentschaftswahlen manipuliert und Putins Spitzenkandidaten, den Republikaner Donald Trump, ins Weiße Haus …

Artikel vollständig lesen ‘Die Russen geben keine Ruh: Jetzt auch Repräsentantenhaus und Nachwahl gehackt’ »



WikiLeaks-Enthüllung: Was wusste Bundesregierung von organisierter CIA-Kriminalität in Deutschland?

10.03.2017 Die geheimdienstlichen Parallelstrukturen zur NSA, welche die CIA in Frankfurt/M. aufgebaut hat, sind hochgradig kriminell und im Unterschied zur NSA höchstwahrscheinlich auch gar nicht durch geheime deutsch-amerikanische Staatsverträge gedeckt. von Rainer Rupp Auf internationaler Ebene und speziell für die deutsch-amerikanischen Beziehungen sind die jüngsten Enthüllungen von WikiLeaks von großer politischer Brisanz. Es geht dabei …

Artikel vollständig lesen ‘WikiLeaks-Enthüllung: Was wusste Bundesregierung von organisierter CIA-Kriminalität in Deutschland?’ »



False Flag: CIA unterhielt ganze Bibliotheken zur Vorbereitung fingierter Cyberangriffe

Cyberangriffe unter falscher Flagge sind besonders perfide. Der Angreifer schiebt sie Dritten in die Schuhe und lacht sich ins Fäustchen. Wikileaks hat nun enthüllt, welche Rolle die CIA dabei spielt. Aber wie unterscheidet man tatsächliche und gefakte Hacks? von Rainer Rupp Die jüngst von WikiLeaks veröffentlichten, mehr als 8.000 CIA-Dokumente aus der so genannten Vault-7-Datenschatzkammer …

Artikel vollständig lesen ‘False Flag: CIA unterhielt ganze Bibliotheken zur Vorbereitung fingierter Cyberangriffe’ »



Die kreative Intelligenz der CIA: Phantasierte Hacker als Fakten

19.12.2016 Die Schuldzuweisungen der US-Medien gegenüber Moskau, durch Cyberattacken auch die US-Wahlen beeinflusst zu haben, nehmen kein Ende. Mit dieser vermeintlichen Legitimation versehen, scheint nun der Boden bereitet, um „Gegenmaßnahmen“ in die Wege zu leiten. von Rainer Rupp Den US-Nachrichtendiensten fehlen die Beweise für russische Manipulationen, doch dieses Problem wird von der CIA durch den …

Artikel vollständig lesen ‘Die kreative Intelligenz der CIA: Phantasierte Hacker als Fakten’ »