»Laus im Pelz«

Im Magazin »Kulturzeit« auf 3sat berichteten am 9. Januar 2014 Clemens Riha und Katja Riha unter diesem Titel über Joachim Gauck und die NSA: Einst schmuggelte ein Spion des DDR-Auslandsgeheimdienstes brisante Akten aus der heute verfallenen US-Abhörstation auf dem Berliner Teufelsberg. Nur landeten die nicht wie im Fall Edward Snowden in der Öffentlichkeit, sondern beim …

Artikel vollständig lesen ‘»Laus im Pelz«’ »



Erinnerungen..

..an die Konferenz in Odense/Dänemark am 16./17. 11. 2007 zu „Geschichte, Aufgaben, Einsichten der HV A“, die in diesen Tagen vor genau 6 Jahren stattfand. Die Konferenz hatte eine lange Vorgeschichte. In die Gespräche hierzu waren einbezogen: Helmut Müller-Enbergs, Mitarbeiter in der Forschungsabteilung der damals unter Leitung von Frau Birthler stehenden Behörde, der zu diesen …

Artikel vollständig lesen ‘Erinnerungen..’ »



Konferenz in Odense – ein Rückblick

Vor 6 Jahren, am 17./18. November 2007 fand an der Süddänischen Universität in Odense die internationale wissenschaftliche Konferenz „Hauptverwaltung A: Geschichte – Aufgaben – Einsichten“ statt. Hier ein kurzer Rückblick. Zur Vorgeschichte der Konferenz: Im November 2001 führte die Birthler-Behörde in Berlin-Dahlem eine Konferenz zum Thema: „Stasi im Westen: Geheimdienste und Politik im deutsch-deutschen Verhältnis“ …

Artikel vollständig lesen ‘Konferenz in Odense – ein Rückblick’ »



»Beschämender Eingriff in Freiheit der Wissenschaft«

„junge Welt“ vom 12.06.2007 / Inland / Seite 8 / Konferenz über HVA soll trotz Birthler-Boykott nachgeholt werden. Ein Gespräch mit Thomas Wegener Friis Interview: Peter Steiniger Thomas Wegener Friis ist Netzwerkkoordinator am Zentrum für Kalte-Kriegs-Studien der Süddänischen Universität, Odense Sie sind Organisator einer wissenschaftlichen Konferenz zur MfS-Hauptverwaltung Aufklärung, die am 16./17. Juni in Berlin …

Artikel vollständig lesen ‘»Beschämender Eingriff in Freiheit der Wissenschaft«’ »



Konferenz in Odense – 17./18. November 2007 – Erinnerungen eines Teilnehmers

Man schaut auf den Kalender und glaubt es kaum : es ist doch schon genau auf den Tag sechs Jahre her, dass am 17. und 18. November 2007 in Dänemark die dritte Konferenz stattfand, die sich mit der Geschichte und den Aufgaben der Hauptverwaltung A , des Aufklärungsdienstes des MfS der DDR, und auch mit …

Artikel vollständig lesen ‘Konferenz in Odense – 17./18. November 2007 – Erinnerungen eines Teilnehmers’ »



Gilt in der BRD das Post- und Fernmeldegeheimnis?

„RotFuchs“ / Oktober 2013 Seite 8 Pustekuchen! Artikel 10 des Grundgesetzes sieht den ausnahmslosen Schutz des Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnisses vor. Aber – Pustekuchen! Wer die ZDF-Sendung „Frontal 21“, die schon am 20. November 2012 unter dem Titel „Beschlagnahmt und vernichtet – Westen kontrolliert Ost-Post“ ausgestrahlt wurde, seinerzeit gesehen hat, weiß, was Sache ist. Die …

Artikel vollständig lesen ‘Gilt in der BRD das Post- und Fernmeldegeheimnis?’ »



Neue Töne einer Kakophonie

„RotFuchs“ / Oktober 2013 Seite 9 Zum Paradigmen-Wechsel in der MfS-„Forschung“  Im Juni-RF hat Karl-Wilhelm Wolf auf den Paradigmenwechsel in der MfS-„Forschung“  aufmerksam gemacht. Offenbar setzen nicht alle mit dieser Materie Befaßten weiterhin auf „Schaum vorm Maul“. So hat der 1967 geborene Historiker Ilko-Sascha Kowalczuk, seit mehreren Jahren „Projektleiter in der Forschungsabteilung“ der Gauck-Birthler-Jahn-Behörde, seine …

Artikel vollständig lesen ‘Neue Töne einer Kakophonie’ »