Das Ende der DDR: »Die Partei wollte nichts mehr von uns wissen«

..bei anderen gelesen: Vorabdruck: Die Abwicklung der »Stasi«. Heinz Engelhardt im Gespräch mit Peter Böhm Heinz Engelhardt, geboren 1944, war der erste und zugleich letzte Chef des DDR-Verfassungsschutzes, der indessen nur auf dem Papier existierte. Am 15. Januar 1990 wurde Engelhardt, zuletzt im Rang eines Generalmajors, vom Vorsitzenden des Ministerrats der DDR, Hans Modrow, mit …

Artikel vollständig lesen ‘Das Ende der DDR: »Die Partei wollte nichts mehr von uns wissen«’ »



Russiagate

..bei anderen gelesen: Ein Kommentar von Rainer Rupp. Haben wir eine total verblödete Öffentlichkeit oder ist sie Opfer der Lügenpresse? Der vom Vorwurf, russischer Agent zu sein, entlastete Trump sinnt derweil auf Rache. “Unsere amerikanische Demokratie hat sich in eine Idiokratie verwandelt. Unsere repräsentative Regierung ist zu einer Kleptokratie (Regierung der Diebe) und einer Kakistokratie …

Artikel vollständig lesen ‘Russiagate’ »



Rote Hilfe für die Schwarzen

..bei anderen gelesen: von Klaus Hartmann Es war einmal … eine linke Selbsthilfeorganisation der Arbeiterbewegung: Als vor 100 Jahren die Novemberrevolution 1918 und Rätebewegung in Deutschland von den Konterrevolutionären niedergeschlagen wurde, Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht ermordet sowie Revolutionäre und ihre Angehörigen durch „weißen Terror“ verfolgt wurden, entstanden Anfang der 1920er Jahre Rote-Hilfe-Komitees zur Unterstützung …

Artikel vollständig lesen ‘Rote Hilfe für die Schwarzen’ »



Wahrheit und Versöhnung ?

Zum Umgang mit der DDR-Geschichte                                            Vorwort Neue und ungewohnte Töne waren in der Bundestagsdebatte am 27.09.2018 zu vernehmen. Der Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Bundesländer, Christian Hirte, schätzte ein: „Differenzen, die wir in …

Artikel vollständig lesen ‘Wahrheit und Versöhnung ?’ »



Neue Dokumente zu ABLE ARCHER 83

von Markus Kompa  Die sowjetische Kriegsangst war real Zwischen dem 7. und dem 11. November 1983 lief in Westeuropa die letzte Übung des jährlichen Herbstmanövers an. Unter der Code-Bezeichnung ABLE ARCHER sollte die finale Eskalation geübt werden: Der nukleare Vernichtungsschlag. Damals hatte US-Präsident Ronald Reagan die Atmospähere mit aggressiver Rhetorik vergiftet, in welcher er Russland als …

Artikel vollständig lesen ‘Neue Dokumente zu ABLE ARCHER 83’ »