NATO – „Hirntot“ oder „wichtiger denn je“?

Als „größte und erfolgreichste Friedensorganisation der Geschichte der Menschheit“ wird die NATO von ihren Propagandisten gefeiert. Aber beim Gipfeltreffen häuften sich die Probleme, speziell mit Macron. Für ihn ist die NATO „hirntot“, für Merkel „wichtiger“ denn je. Warum? von Rainer Rupp Da bezeichnet der französische Präsident Macron die NATO als „hirntot“. Wenig später wird der …

Continue reading ‘NATO – „Hirntot“ oder „wichtiger denn je“?’ »

Die DDR-Außenpolitik: Ein kleiner Staat auf der Bühne der großen Weltpolitik (Teil 2)

..bei anderen gelesen: Trotz ihrer geringen Bevölkerungszahl zeigte die Deutsche Demokratische Republik eine beachtliche Aktivität hinsichtlich ihrer Außenpolitik. Wir sprachen mit dem Historiker und Politologen Prof. Anton Latzo, der selbst in der DDR lehrte, über die DDR-Außenpolitik. Welche Rolle spielten Friedensfragen, speziell im Zusammenhang mit dem NATO-Doppelbeschluss, in der Außenpolitik der DDR in den 80er …

Continue reading ‘Die DDR-Außenpolitik: Ein kleiner Staat auf der Bühne der großen Weltpolitik (Teil 2)’ »

20 Jahre seit NATO-Angriffskrieg gegen Jugoslawien: Medienlügen (1) – zum Tod von Mira Marković

..bei anderen gelesen: Am 14. April 2019 starb Prof. Dr. Mirjana Marković im russischen Exil. Sie war die Witwe des jugoslawischen und serbischen Präsidenten Slobodan Milošević. Ihr Tod war für jene, die sich ohne Scham „Qualitätsmedien“ nennen, willkommener Anlass für den Blick in ihre Archive. von Klaus Hartmann In diesen Archiven fanden sie ihre eigenen …

Continue reading ‘20 Jahre seit NATO-Angriffskrieg gegen Jugoslawien: Medienlügen (1) – zum Tod von Mira Marković’ »

20 Jahre seit NATO-Angriffskrieg gegen Jugoslawien (2): Medienlügen und „eingebettete“ Journalisten

..bei anderen gelesen: Nach den westlichen, auf Krieg drängenden Politikern und ihren bezahlten Regierungs- und NATO-Sprechern verdienen jene besondere Beachtung, die sich gerne als „vierte Gewalt“ im Staat feiern lassen: Die Mainstream-Medien mit ihren „eingebetteten“ Journalisten. von Klaus Hartmann „Eingebettete“ Journalisten erlangten wortwörtlich die Lufthoheit und leisteten in Vorbereitung der NATO-Aggression 1999 „ganze Arbeit“ – …

Continue reading ‘20 Jahre seit NATO-Angriffskrieg gegen Jugoslawien (2): Medienlügen und „eingebettete“ Journalisten’ »

20 Jahre nach NATO-Angriffskrieg gegen Jugoslawien: Scharping & Co. als Münchhausen 2.0

..bei anderen gelesen: Nach zwei Überfällen Deutschlands auf Jugoslawien, musste der dritte Versuch gegenüber der eigenen Bevölkerung gründlich vorbereitet werden. Ohne moralisierende Begründung ging da gar nichts. Also musste als Kriegs-Zweck-Lüge ein „Faschismus“ her, der zu bekämpfen sei. von Klaus Hartmann Unterhalb der Latte von einem „Faschismus“, den es dort zu bekämpfen gälte, ging da …

Continue reading ‘20 Jahre nach NATO-Angriffskrieg gegen Jugoslawien: Scharping & Co. als Münchhausen 2.0’ »