NATO – „Hirntot“ oder „wichtiger denn je“?

Als „größte und erfolgreichste Friedensorganisation der Geschichte der Menschheit“ wird die NATO von ihren Propagandisten gefeiert. Aber beim Gipfeltreffen häuften sich die Probleme, speziell mit Macron. Für ihn ist die NATO „hirntot“, für Merkel „wichtiger“ denn je. Warum? von Rainer Rupp Da bezeichnet der französische Präsident Macron die NATO als „hirntot“. Wenig später wird der …

Continue reading ‘NATO – „Hirntot“ oder „wichtiger denn je“?’ »

Totalversagen des „Wertewestens“ in Syrien – Wütend-resigniertes Eingeständnis der Macher

Das Thema der ARD-Sendung „Anne Will“ am 20. Oktober lautete „Erdoğans Siegeszug – schaut Europa weiter hilflos zu?“. Dabei ließ die geladene Politprominenz in so manchen emotional geladenen Momenten tief blicken: Das Eingeständnis des Endes der westlichen Vorherrschaft. von Rainer Rupp Wer außenpolitisch interessiert ist, der sollte sich diese Diskussion in der ARD-Mediathek unbedingt über …

Continue reading ‘Totalversagen des „Wertewestens“ in Syrien – Wütend-resigniertes Eingeständnis der Macher’ »

Al Baghdadi ist schon wieder tot

..bei anderen gelesen: Ein Kommentar von Rainer Rupp. Glaubt man US-Präsident Trump und dem US-Militär, dann ist der verrufene Chefterrorist von ISIS jetzt schon das fünfte oder das sechste Mal tot. Jedes Mal nach den früheren Berichten über sein Ableben bewahrheitete sich das Sprichwort von den „Totgesagten, die länger leben“. Das erste Mal, dass al-Baghdadi …

Continue reading ‘Al Baghdadi ist schon wieder tot’ »

Wollt Ihr die totale Überwachung – Gedanken zu einem Buch von Edward Snowden

von Dr. Wolfgang Schacht Das Buch „Permanent Record – Meine Geschichte“ vom hochbegabten Superagenten und Systemmanager der CIA und NSA der USA, Edward Snowden, der dank seines sensationellen hohen IQ-Wertes (~ 145) die verbrecherischen Machenschaften des amerikanischen Geheimdienstes mutig und tapfer entlarven konnte, ist für stinknormale Bürger mit einem IQ < 100 einfach nur Pflichtliteratur. …

Continue reading ‘Wollt Ihr die totale Überwachung – Gedanken zu einem Buch von Edward Snowden’ »

Amerikanischer Exzeptionalismus und Donald Trump

..bei anderen gelesen: Ein Kommentar von Rainer Rupp, In einem Artikel vom Mittwoch dieser Woche beklagt die US-Tageszeitung „Washington Post“ bitterlich, dass US-Präsident Donald Trump den geheiligten „amerikanischen Exzeptionalismus“ ablehnt (1). Liest man den Artikel mit dem Titel: „Der Trumpismus stellt eine Ablehnung des Amerikanischen Exzeptionalismus dar“ („Trumpism represents a repudiation of American exceptionalism“) weiter, …

Continue reading ‘Amerikanischer Exzeptionalismus und Donald Trump’ »