Handelskrieg gegen China: Das Beispiel “Apple”, Teil II

Das eingeebnete Spielfeld des globalen Marktes hat sowohl zur Stagnation der heimischen Industrien als auch zugleich zur Blüte der transnationalen Konzerne geführt. Ungehemmte Profitmaximierung auf der einen Seite, Abriss der Sozialsysteme auf der anderen. von Rainer Rupp Wie wir in Teil I festgestellt haben, sind etwa “65 Prozent” der US-Importe aus China im klassischen Sinn …

Continue reading ‘Handelskrieg gegen China: Das Beispiel “Apple”, Teil II’ »

Handelskrieg gegen China: Egal wie, Trump gewinnt…

Ist US-Präsident Donald Trump mit seinem Handelskrieg gegen Chinas auf dem Holzweg? Unser Gastautor sieht in den Trump’schen Schutzzöllen einen bisher erfolgreichen Angriff auf den Kern der neoliberalen Globalisierung. Eine gewagte These, die er aber zu untermauern weiß. von Rainer Rupp Im Handelsdisput mit der Volksrepublik China beruft sich US-Präsident Donald Trump auf Abschnitt 301 …

Continue reading ‘Handelskrieg gegen China: Egal wie, Trump gewinnt…’ »

Angebot mit vorgehaltener Pistole: US-Flüssiggas für Europa (Teil II)

Laut dem Entwurf eines neuen US-Sanktionsgesetzes will der US-Kongress den Ländern der Europäischen Union die Möglichkeit bieten – so wortwörtlich – „Russlands politischer Nötigung und Manipulation zu entkommen“. Dazu will der US-Kongress notfalls auch die EU-Europäer mit Sanktionen zu ihrem Glück zwingen. von Rainer Rupp Nach dem „Schock“ von Helsinki ist eine große Gruppe konservativer …

Continue reading ‘Angebot mit vorgehaltener Pistole: US-Flüssiggas für Europa (Teil II)’ »

Angebot mit vorgehaltener Pistole: US-Flüssiggas für Europa (Teil I)

Im US-Kongress hat man sich ein neues Sanktionsgesetz einfallen lassen, mit dem Washington die EU an die Leine legen und zugleich Russland schaden kann. Um diese beiden „Fliegen“ mit einer Klatsche zu schlagen, haben die neuen Kalten Krieger vor allem ein Projekt im Visier. von Rainer Rupp Nach dem „Schock“ von Helsinki ist eine große …

Continue reading ‘Angebot mit vorgehaltener Pistole: US-Flüssiggas für Europa (Teil I)’ »

Das Weltwirtschaftsforum will mehr Migration

Die Willkommenskultur des Großkapitals: Das Weltwirtschaftsforum will mehr Migration Für viele Menschen gilt die Förderung von globalen Wanderungsbewegungen als “links” und humanistisch. Ein Blick auf kapitalistische Eliten-Strategien zum Thema Migration zeigt aber, dass sich die “No Borders”-Anhänger vor einen neoliberalen Karren spannen lassen. Von Thomas Schwarz 11.03.2018 Wer die Forderung nach offenen Grenzen noch immer …

Continue reading ‘Das Weltwirtschaftsforum will mehr Migration’ »