Corona Lockdowns im reichen Westen

Hungerkatastrophe bei den Armen. von Rainer Rupp Einführung Der Kampf gegen die so genannte „Corona-Epidemie“ wurde von vielen westlichen Regierungen als „Krieg“ definiert und über weite Strecken auch wie ein Krieg geführt, hauptsächlich gegen die eigene Bevölkerung. Die dabei entstandenen Kollateralschäden wurden von den herrschenden Eliten weitgehend ignoriert oder heruntergespielt, zumal die Entwicklungs- und Schwellenländer …

Continue reading ‘Corona Lockdowns im reichen Westen’ »

Wie das Projekt „Anti-Russland“ begann

..bei anderen gelesen.. von Dr. Wolfgang Schacht „Am 7. Mai 1945, um 02:30 Uhr, erfolgte in der französischen Stadt Reims (130 km von Paris entfernt) die Unterzeichnung der bedingungslosen Kapitulation der deutschen Truppen. Im Auftrage des Oberkommandos der Wehrmacht unterzeichnete sie auf deutscher Seite Generaloberst Alfred Jodl, Chef des Wehrmachtführungsstabes“. Mit solchen u. ä. völlig …

Continue reading ‘Wie das Projekt „Anti-Russland“ begann’ »

Treffen der G7: Schöne Kulisse, gefährliche Beschlüsse

Joe Biden erklärte auf dem Treffen der G7: “Wir sind in einem Wettstreit um den Sieg im 21. Jahrhundert, und der Startschuss ist gefallen.” Unser Autor greift den Startschuss auf und erklärt, weshalb diese Metapher gefallen ist. NATO und EU strebten Verschiebungen in der geopolitischen Lage an. von Prof. Dr. Anton Latzo Es gilt nach …

Continue reading ‘Treffen der G7: Schöne Kulisse, gefährliche Beschlüsse’ »

Paradigmenwechsel in den russisch-amerikanischen Beziehungen? (Teil I)

Noch vor wenigen Wochen befand sich die Welt in einer Situation zugespitzter Spannungen. Dann kam es plötzlich zu einem Telefongespräch zwischen Biden und Putin und der Einladung zu einem Gipfeltreffen. Aber deutschen “Qualitätsmedien” war dies nur eine Randnotiz wert. von Rainer Rupp (Teil I von II) Am 13. April – inmitten der aufsteigenden Spannungen über …

Continue reading ‘Paradigmenwechsel in den russisch-amerikanischen Beziehungen? (Teil I)’ »

Paradigmenwechsel in den russisch-amerikanischen Beziehungen? (Teil II)

Die USA wollen neuerdings “ein stabiles und berechenbares Verhältnis zu Russland”. Ist das Show, ein Trick oder ernst gemeint? Was steckt dahinter und ist mit unberechenbaren Partnern wie der Ukraine ein “stabiles und berechenbares Verhältnis” zwischen den USA und Russland überhaupt möglich? von Rainer Rupp Im Teil I wurde gezeigt, dass sowohl das Weiße Haus in Washington, …

Continue reading ‘Paradigmenwechsel in den russisch-amerikanischen Beziehungen? (Teil II)’ »