Anschlag auf Zarjow: Jetzt geht es um die Zeit nach der Bandera-Ukraine

Von Dagmar Henn Die CIA erklärt öffentlich, sie habe nichts mit den Anschlägen der ukrainischen SBU zu tun, und diese sucht sich gleichzeitig erkennbar neue Ziele. Beides sind Anzeichen für einen Strategiewechsel, der nicht die Gegenwart, sondern die Zukunft im Blick hat. Die ukrainische Führung und ihre überseeischen Betreuer scheinen sich auf ihre Niederlage vorzubereiten. …

Continue reading ‘Anschlag auf Zarjow: Jetzt geht es um die Zeit nach der Bandera-Ukraine’ »

Nord Stream: Es ist an der Zeit, über Verrat zu reden

Von Dagmar Henn Die Bundesregierung ist vorab über den Anschlag auf Nord Stream informiert gewesen, meint der Informant in Seymour Hershs neuem Artikel. Aber selbst wenn dem nicht so gewesen wäre ‒ die politische Bedeutung dieses Anschlags sollte endlich mit dem richtigen Maßstab gemessen werden. Der neueste Artikel von Seymour Hersh hat zwei Lücken geschlossen, …

Continue reading ‘Nord Stream: Es ist an der Zeit, über Verrat zu reden’ »

Warum die Regierungen des Westens nicht wissen, was sie wissen könnten

Von Dagmar Henn Wie kann es sein, dass auf der einen Seite unzählige Satelliten Aufnahmen machen und enorme Apparate zur Erlangung von Informationen betrieben werden, die Politiker aber so agieren, als gäbe es das alles nicht? Wo bleiben die ganzen Erkenntnisse? Wenn man hört, was deutsche und EU-Politiker in Bezug auf die Ukraine so von …

Continue reading ‘Warum die Regierungen des Westens nicht wissen, was sie wissen könnten’ »

Geopolitik: Der Elefant im Raum

Dem Westen geht es um “Werte”, während Putin verborgene imperiale Absichten hegt? In Wirklichkeit ist die russische politische Kommunikation wesentlich offener als die westliche; aber es ist wichtig, genau von dieser Tatsache abzulenken. Von Dagmar Henn Zu Wladimir Putins 70. Geburtstag überschlug sich die deutsche Presselandschaft wieder mit Meldungen über den “Kremlchef” (FAZ), der mit …

Continue reading ‘Geopolitik: Der Elefant im Raum’ »

Unglücklich das Land, das solche Helden nötig hat

von Dr. Wolfgang Schacht Mit dem Theaterstück „Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui“ versuchte Bertolt Brecht 1941 die Karriere von Adolf Hitler zu beschreiben und … die Menschen wachzurütteln.Er verpflanzt den „Führer“ – parabelhaft und ins Groteske verzerrt – als „Abschaum allen Abschaums“ in die amerikanische Gangsterszenerie, in die reale Welt des rücksichtslosen, verbrecherischen und …

Continue reading ‘Unglücklich das Land, das solche Helden nötig hat’ »