Warum die Regierungen des Westens nicht wissen, was sie wissen könnten

Von Dagmar Henn Wie kann es sein, dass auf der einen Seite unzählige Satelliten Aufnahmen machen und enorme Apparate zur Erlangung von Informationen betrieben werden, die Politiker aber so agieren, als gäbe es das alles nicht? Wo bleiben die ganzen Erkenntnisse? Wenn man hört, was deutsche und EU-Politiker in Bezug auf die Ukraine so von …

Continue reading ‘Warum die Regierungen des Westens nicht wissen, was sie wissen könnten’ »

Wie die USA den deutschen Geheimdienst unter ihre Kontrolle brachten

Ehemalige Nazis im Dienste von Uncle Sam: Das ist die Geschichte des BND, seines Gründers Reinhard Gehlen und seines treuen Dienstes für Washington. Aus der Geschichte einer strategisch so wichtigen Behörde wie dem BND lässt sich schließen, dass Deutschland bis heute kein vollständig souveränes Land ist. Von ‘R-Techno’ Die Vereinigten Staaten besetzen im Wesentlichen immer …

Continue reading ‘Wie die USA den deutschen Geheimdienst unter ihre Kontrolle brachten’ »

Geopolitik: Der Elefant im Raum

Dem Westen geht es um “Werte”, während Putin verborgene imperiale Absichten hegt? In Wirklichkeit ist die russische politische Kommunikation wesentlich offener als die westliche; aber es ist wichtig, genau von dieser Tatsache abzulenken. Von Dagmar Henn Zu Wladimir Putins 70. Geburtstag überschlug sich die deutsche Presselandschaft wieder mit Meldungen über den “Kremlchef” (FAZ), der mit …

Continue reading ‘Geopolitik: Der Elefant im Raum’ »

Kognitive Dissonanz – wie der Westen die Realität in Afghanistan verdrängte

In Deutschland wie auch in den USA hat die Überraschung über den Vormarsch der Taliban eine heftige Debatte über die Verlässlichkeit der Geheimdienstinformationen ausgelöst. Allerdings – in beiden Ländern lagen wohl zutreffende Einschätzungen vor; sie haben nur die Entscheidungen nicht beeinflusst. Ein Kommentar von Dagmar Henn Wie konnte es passieren, dass die Taliban scheinbar ohne …

Continue reading ‘Kognitive Dissonanz – wie der Westen die Realität in Afghanistan verdrängte’ »

Nachruf

Wir nehmen Abschied von einem besonders erfolgreichen Kundschafter Alfred Spuhler geb. 13.12.1940      gest. 07.02.2021 Im Alter von 80 Jahren ist er nach langer und schwerer Krankheit verstorben. Alfred Spuhler war nach seiner Dienstzeit in der Bundeswehr über 20 Jahre Mitarbeiter des Bundesnachrichtendienstes. Im BND gelangte Alfred Spuhler zu Erkenntnissen, die bei ihm die Überzeugung prägten, …

Continue reading ‘Nachruf’ »