Falsche und richtige Lehren aus der deutschen Geschichte

In Deutschland fehlt vielen Menschen das Gespür für die Problematik der eigenen, der deutschen Geschichte. Es fehlt die individuelle Sensibilität dafür, wie Extremismus entsteht, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, um wieder zu einer repressiven, nach innen wie nach außen, aggressiven Gesellschaft zu werden. Es fehlt nicht nur das Wissen darüber, wie Totalitarismus entsteht, sondern vor …

Continue reading ‘Falsche und richtige Lehren aus der deutschen Geschichte’ »

Weit mehr als eine Gestalt der russischen Geschichte: Lenin und sein Erbe

Von Dagmar Henn Was ist hundert Jahre nach Lenins Tod von seinem Werk geblieben? Manche glauben, dass es mit dem Ende der Sowjetunion untergegangen sei. Aber die Sowjetunion war nur die Spitze des Eisbergs. Der größere Teil dessen, was er bewirkt hat, wird jetzt erst sichtbar. Vor hundert Jahren stand ein schmächtiger asiatischer Student in …

Continue reading ‘Weit mehr als eine Gestalt der russischen Geschichte: Lenin und sein Erbe’ »

„Ich teile Ihre Meinung nicht, aber…“

Von Oskar Lafontaine. Ist Deutschland auf dem Weg zurück zum unseligen Geist der Bücherverbrennung? Wer die enthemmten Debatten in der Bundesrepublik verfolgt, kann zu diesem Schluss kommen. Wir sollten der Geschäftsordnung des Bundestags Voltaires berühmtes Zitat voranstellen. Dass Demokratie und Freiheit in Deutschland immer gefährdet sind, zeigte die Corona-Zeit. Obwohl die Propaganda der Impfstoffhersteller – …

Continue reading ‘„Ich teile Ihre Meinung nicht, aber…“’ »

“Gehorsam und Anpassung wie zu Zeiten der Fürsten”: Joachim Gauck bei Lanz

Von Dagmar Henn Sie musste ja wieder aufgegriffen werden, die Sage von den angeblich so rechten und autoritären Ossis. Schon allein wegen der Umfrageergebnisse der AfD. Und wer ist besser dafür geeignet als Joachim Gauck, selbst ein Erzrechter, aber als Pfarrer geschult darin, Worte zu verdrehen? Ehe man Joachim Gauck zuhört oder überlegt, ob und …

Continue reading ‘“Gehorsam und Anpassung wie zu Zeiten der Fürsten”: Joachim Gauck bei Lanz’ »

Die Rolle der NGOs – oder wie die simulierte Demokratie die reale erdrückt

Von Dagmar Henn Mittlerweile hat man in Deutschland das Gefühl, Politik und öffentliche Meinung wären eine Art Waschmaschinenprogramm. Irgendjemand drückt auf den Knopf, und dann wird eingeseift, gespült und geschleudert, und bei Bedarf geht es in die nächste Runde. Warum verbietet Russland den WWF? Warum werden in Deutschland die Klimakleber so viel freundlicher behandelt, als …

Continue reading ‘Die Rolle der NGOs – oder wie die simulierte Demokratie die reale erdrückt’ »