Nachruf

Unser Mitglied der „Gesellschaft zur Rechtlichen und Humanitären Unterstützung e.V.“, der herausragende Kundschafter                                               Klaus Kuron ist nach langer und schwerer Krankheit verstorben. Klaus war ein überdurchschnittlich qualifizierter Mitarbeiter der Referatsgruppe „Spionageabwehr DDR“ des Bundesamtes für Verfassungsschutz. Er fand Anfang der 80er Jahre den Weg zur Auslandsaufklärung der DDR und war seitdem ein erfolgreicher und zuverlässiger …

Continue reading ‘Nachruf’ »

Atomkraftwerke geschlossen – Atombomben bleiben

Die folgenden Darlegungen sind eine persönliche Ansicht zur derzeitigen Debatte über die Teilhabe der Bundesrepublik Deutschland an den in Büchel stationierten US-Atomwaffen. Um es vorauszuschicken, die Teilhabe der BRD an den Atomwaffen der USA ist völkerrechtswidrig, denn Deutschland hat den Atomwaffensperrvertrag ratifiziert. Darin heißt es im Artikel I „dass Staaten die über Atomwaffen verfügen, die …

Continue reading ‘Atomkraftwerke geschlossen – Atombomben bleiben’ »

Nachruf

Unser Mitglied der Gesellschaft zur Rechtlichen und Humanitären Unterstützung e.V.  Christel Hoffmann geb. Broszey ist nach langer und schwerer Krankheit verstorben. Wir verlieren mit ihr eine außergewöhnliche Persönlichkeit und herausragende Kundschafterin. Insbesondere in der Zeit der Tätigkeit als Mitarbeiterin beim Generalsekretär der CDU und dabei vor allem als Prof. Kurt Biedenkopf CDU-Generalsekretär war, konnten ihre …

Continue reading ‘Nachruf’ »

Heiße Luft und Desinformationen- eine Betrachtung zum NATO – Gipfel in London

Am 3. und 4. Dezember 2019 fand in London das Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs des Nordatlantikrates, auch aus Anlass des 70. Jahrestages der Gründung der NATO, statt. Ein Gipfeltreffen ohne nennenswerte konkrete Aussagen zu der Mehrzahl der politisch und militärisch anstehenden Probleme. Ausdruck dafür ist die dürftige „Londoner Erklärung“ vom 04.12.2019. Ganze zwei Seiten …

Continue reading ‘Heiße Luft und Desinformationen- eine Betrachtung zum NATO – Gipfel in London’ »

Von Flintenuschi zur Knarrenbauer

Zuerst ein Kompliment für die Bundeskanzlerin Merkel: sie hat es mit Beihilfe des französischen Präsidenten Macron wieder einmal glänzend verstanden, eine unfähige Ministerin ihres Kabinetts zur EU nach Brüssel  in eine einflussreiche Stellung zu lancieren. Denn Frau von der Leyen hat einen beträchtlichen Anteil daran, dass der Niedergang der Bundeswehr quantitativ und qualitativ zugenommen hat. …

Continue reading ‘Von Flintenuschi zur Knarrenbauer’ »